Details

Vorname

Monika Anna

Familiennname

Wojtyllo

Profilname/Spitzname

Monika

E-Mail Adresse

hello@monikawojtyllo.com

Mitgliedschaft

VIP Member

Website

http://www.monikawojtyllo.com

Introtext

Um es in den Worten von Lesley Birch zu sagen: “Ich glaube, dass die Rolle des Künstlers vor allem darin besteht, sich selbst so treu wie möglich zu sein – in der Gesellschaft, der Gemeinschaft und der Welt insgesamt. Das klingt wie ein Klischee, ist aber an sich viel schwieriger, als es scheint. Künstler zu sein bedeutet, alle möglichen Masken zu tragen, genau wie in jedem anderen Job, aber der Unterschied ist, dass wir die Verantwortung haben, die Wahrheit der Dinge zu enthüllen. Manchmal erscheinen wir verwundbar, manchmal machen wir Fehler. Aber das Wichtigste ist, nicht aufzugeben.”In diesem Sinne:”Weder Du noch ich – keiner kann so hart zuschlagen wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart man zuschlagen kann. Es zählt bloß, wieviele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht.” (Rocky Balboa) 😉Und weitermachen müssen wir alle. Hauptsache wir verlernen nicht das Leben so zu nehmen, wie es am erträglichsten ist, nämlich mit Humor.

Soziale Medien
Beruflicher Werdegang

• In Polen, auf und hinter der Theaterbühne aufgewachsen, war für mich das Ensemble schon früh ein lehrreiches Biotop der menschlichen Unzulänglichkeit. Aber auch der Liebe und des Zusammenhaltes. Der großen Gefühle, des Dramas und des Humors. Somit blieb mir das Schaupiel auch während meiner Schulzeit in Deutschland. Ebenfalls die geerbte Leidenschaft für die Spielleitung. Seit dem Regiestudium in Babelsberg, das ich mit meinem Arte Dauerbrenner POLSKA LOVE SERENADE abschloss, arbeite ich als Schauspielerin, Producerin und Autorin, war Mitglied der Nominierungskommission des Adolf Grimme Preises und leitete das Filmschlossfest Beesenstedt. Aktuell bin ich in der Nominierungskommission des Fritz Gerlich Filmpreises, stehe weiterhin vor der Kamera und entwickele als Autorin und Regisseurin eine Serie über Frauen, Sex und anderen Wahnsinn. Das Motto: Feminismus ist wichtig und muss laut sein, das Ziel ist aber, das TEAM. Männer und Frauen sind und bleiben – zwei Seiten derselben Medaille.

Beruf

Director and Actress